Gemeindevertretersitzung im April 2022

Wie lange ist die Wasserversorgung in Espenau bei Stromausfall gesichert? Wird dem Verzicht auf die Gebührenerhebung für die Feuerwehreinsätze beim Starkregenereignis zugestimmt? Findet die Stellungnahme der Gemeinde zum Raumordnungsverfahren Kurve Kassel allgemeine Zustimmung? Um diese und noch um vier weitere Tagesordnungspunkte ging es in der Sitzung. 

Ohne Strom kein Wasser

Die Antwort auf unsere Frage, wie lange die Wasserversorgung in der Gemeinde bei einem Stromnetzausfall sichergestellt werden kann, ist erschreckend. Maximal 1,5 Tage wäre die Versorgung nur möglich. Aktuell soll jetzt geprüft werden, ob ein zweites Notstromaggregat beschafft werden kann oder welche anderen Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung der Wasserversorgung es gibt. Hier die komplette Frage mit der Antwort. 

Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren Kurve Kassel

Als nächsten Tagesordnungspunkt wurde über die Stellungnahme der Gemeinde Espenau zum Raumordnungsverfahren Kurve Kassel abgestimmt. Eine Arbeitsgruppe und die Ausschüsse hatten sich im Vorfeld eingehend damit beschäftigt und so erfolgte die Zustimmung der Gemeindevertreter zu der Stellungnahme einstimmig und ohne weitere Diskussionen. Hierzu der Bericht in der HNA

Keine Gebühren für Feuerwehreinsätze im August 2021

Ebenso einstimmig wurde beschlossen, dass für die Feuerwehreinsätze bei dem  Starkregenereignis im August 2021 keine Gebühren erhoben werden. 

Hierzu Bericht in der HNA vom 13.04. 2022 

Neufassung Satzungen 

Die Neufassung/Änderung der Satzung und der Gebührensatzung für die Freiwillige Feuerwehr Espenau fand auch die Zustimmung aller anwesenden Gemeindevertreter. Die Satzung aus dem Jahr 2004 wurde auf der Basis der Mustersatzung des Hessischen Städte- und Gemeindebundes und des Landesfeuerwehrverbandes Hessen überarbeitet. Die Gebührensatzung für Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Jahr 2017 wurde entsprechend gesetzlicher Änderungen ebenfalls angepasst. 

Beteiligung KEAM

Einstimmig wurde beschlossen, dass die Gemeinde Espenau sich mit einem Anteil in Höhe von 1.500 € an der KEAM Kommunale Energie aus der Mitte GmbH beteiligt. Die KEAM beschafft die benötigte Energie (Strom und Gas) zu möglichst kostengünstigen Preisen für ihre Gesellschafter. 

Hier das komplette Protokoll der Gemeindevertretersitzung 

Anlagen zum Protokoll (Stellungnahme Raumordnungsverfahren Kurve Kassel, neue Satzung und neue Gebührensatzung Freiwillige Feuerwehr Espenau)